Hauptversammlung der KAB Maria Waldrast: Im Herbst 50-Jähriges der Pfarrei - Kritik: ...
Vor großem Jubiläumsfest

Vor 50 Jahren entstanden die Pfarrei Maria Waldrast und der Kirchenbau. An den Jubiläumsfeiern wird sich auch die örtliche KAB beteiligen, wie bei der Hauptversammlung deutlich wurde. Bild: R. Kreuzer
Es dürfte eine große Feier werden - und auch die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung soll sich daran beteiligen: Wenn die Pfarrei Maria Waldrast und der Kirchenbau ab Oktober ihr 50-jähriges Jubiläum feiern, sei auch der Einsatz der KAB gefragt. Näheres zum Programm werde noch erarbeitet. Das erläuterte Vorsitzender Hans-Jürgen Gmeiner bei der Hauptversammlung der Ortsgruppe im Pfarrheim, bei der auch Kritik am Leben in der Pfarrei laut wurde.

Die Hauptversammlung folgte einer Andacht mit Pater Jacob. In seinem Rückblick rekapitulierte Gmeiner zahlreiche Veranstaltungen, darunter Vorträge, Kreuzwegandacht oder Pfarrfest. Zudem verwies er auf die Installation eines Schaukastens an der Sakristei. Letzterer war auch Grund für das Minus, das Georg Weisser in seinem Kassenbericht vermelden musste. Zu beanstanden hatten die Revisoren trotzdem nichts, einzig: Bernd Szameitat monierte, dass beim Fastenessen kein Gewinn erzielt wurde. Er schlug vor, künftig feste Preise zu verlangen.

Bei den Aussprachen hinterfragte Brigitte Frömmer den Stellenwert der KAB in der Pfarrei, da es Probleme bei dem Erhalt des Chores gegeben hatte. Ebenfalls Thema war das kirchliche Leben in der Pfarrei: Szameitat kritisierte, dass seit Längerem die Kinder- und Jugendarbeit vernachlässigt werde. Probleme gebe es auch bei den Ministranten, bei denen viele aufgehört hätten. Hermann Stadler, der zusammen mit Alfons Ernstberger als Vertreter des Kreisverbandes anwesend war, dankte für die geleistete Arbeit und das gute Jahresprogramm: "Die KAB ist in allen Ortsteilen wieder gut vertreten und wird auch wahrgenommen." Termin: Am Mittwoch, 11. Februar, spricht Pfarrer Alois Lehner ab 19.30 Uhr im Pfarrheim zum Thema: "Papst Franziskus - eine neue Zeit".
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.