HC-Damen haben Sieg fest im Visier

Am Sonntag, 2. November, 18 Uhr haben die Handballdamen des HC-Weiden in der Realschulturnhalle mit dem TS Herzogenaurach II einen alten Bekannten zu Gast.

Die Weidener erinnern sich gerne an die vergangenen Saison, als der TS 24:16 und 28:22 besiegt wurde. Trotzdem verspricht das Spiel am Sonntag spannend zu werden, denn die Mannschaften treffen mit sehr ähnlichen Ausgangssituationen aufeinander. Beide Teams haben derzeit 6:4 Punkte und der HCW liegt lediglich wegen eines besseren Torverhältnisses vorne.

Vor allem gegen die eigenen technischen Fehler kämpfen der HC und der TS momentan an. Der Herzogenauracher Trainer ist bisher mit seinem Fang-und Passtraining genauso erfolglos wie die HC-Coaches Jannis Prelle und Thomas Baldauf. Es passieren einfach zu oft unnötige Fehler im Angriff. Die Weidenerinnen wollen natürlich zeigen, dass sie die bessere Mannschaft sind. Die Mannschaft ist sehr motiviert, möchte die nächsten zwei Punkte vor eigenem Publikum einfahren, um sich damit im sicheren Mittelfeld zu platzieren.

Vor dem Spiel der Damen sind noch um 14 Uhr die weibliche C-Jugend gegen TB Roding und um 16 Uhr die weibliche B-Jugend gegen DJK Neumarkt an der Reihe.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.