Heitere Mundartlesung mit Betti Fichtl beim ARV
Volksmund tut Wahrheit kund

Betti Fichtl (rechts) unterhielt die Gäste des ARV-Cafés "Sonneninsel" mit ihren amüsanten Texten bestens. Bild: hfz
Weiden. Von Stress und Trennkost, über angebranntes Mittagessen bis hin zum Bestattungsinstitut - Betti Fichtls Gedichte erstrecken sich über eine breite Themenpalette. Und treffen häufig genau den Punkt. Entsprechend positiv waren die Reaktionen, als die Mundartautorin Ausschnitte aus ihrem Werk im barrierefreien Café "Sonneninsel" des Allgemeinen Rettungsverbandes Weiden (ARV) vortrug.

Die Besucher der Sonneninsel - Menschen mit und ohne Behinderung - lachten herzlich und applaudierten, als sie so manchen Zeitgenossen in den amüsanten Episoden wiedererkannten. Zu typisch aber auch die Situation, wenn beispielsweise die Gastgeberin bedauert, dass die Küchel leider noch nicht aufgetaut seien, worauf die Besucherin sinngemäß entgegnet: "Das macht nichts, dann pack's mir ein."

Betti Fichtls Gedichte wurden in sechs Sprachen veröffentlicht. Neben den Gedichten schreibt sie Romane und Kindergeschichten. Sie will auch auf der diesjährigen ARV-Adventfeier einen Weihnachtstext vorlesen.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.