Helmut Potzel gibt Landwirten Tipps zur Vorbereitung auf das Bankgespräch
Investitionen für die Zukunft

Petra Hager als Vorsitzende des Ehemaligenverbandes der HLS bedankte sich beim Franken Helmut Potzel mit einem Oberpfälzer Schmankerlkisterl für das Referat zu Bankgeschäften im landwirtschaftlichen Betrieb. Bild: Dobmeier
Um Finanzierungen für Zukunftsinvestitionen auf dem landwirtschaftlichen Betrieb zu erhalten, hilft eine gute Vorbereitung auf das Bankgespräch. Darüber informierte der Ehemaligenverband der Höheren Landbauschule (HLS) in der Jahreshauptversammlung im Postkellersaal.

Geschäftsführer Alexander Borchert verwies in seinem Tätigkeitsbericht auch auf den Besuch bei der Agritechnika, Betriebsbesichtigungen, Infos über Stromerzeugung und Speicherung im Milchviehbetrieb sowie die Energiewende. Der Verband begrüßte 15 neue Absolventen der Höheren Landbauschule. Franz Kustner vom BBV erkannte die Wichtigkeit der HSL für die landwirtschaftliche Bildung in der Region, die auch Stadtrat Alois Lukas herausstellte.

Im Hauptreferat empfahl Agrarkundenbetreuer Helmut Potzel von der Kulmbacher Bank eine gemischte Vermögensstruktur mit Liquidität, Geld-, Sach- und Substanzwerten. Die Bonität der Landwirte sei aufgrund des Eigenkapitals meist gut.

Für das Bankgespräch zu Bauvorhaben empfahl der Bankexperte die Bauplanungsunterlagen, den Grundbuchauszug und die Buchführungsabschlüsse der letzten drei Jahre. Bewertbar seien Wohnhaus und landwirtschaftliche Nutzfläche und Wald im Bestand. Beim Kauf von Maschinen sei Leasing meist etwas teurer als Eigenfinanzierung. Es sei zu prüfen, ob bei Barzahlung durch eine Bankfinanzierung ein höherer Nachlass beim Kauf von Wirtschaftsgütern ausgehandelt werden kann. Helmut Potzel empfahl Visionen statt Illusionen. Man sollte zuerst bessere Bilanzen vorweisen und dann expandieren. Aber: Pessimisten haben oft Recht - Die Optimisten aber machen die Geschäfte!
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13792)November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.