Herabgestuft zum Feld- und Waldweg
Stadtrat

Schnaittenbach. (usc) Eine formelle Angelegenheit war die Abstufung der bisherigen Ortsstraße Schloßstraße im Bereich ab der Einmündung in die AS 32, die nach Meinung der Verwaltung nicht in die ihrer Verkehrsbedeutung entsprechenden Klasse eingeordnet ist. Deshalb stufte der Stadtrat die Trasse zum ausgebauten öffentlichen Feld- und Waldweg ab. Der betroffene Abschnitt hat eine Länge von 332 Meter. Ein 90 Meter langes Teilstück der St.-Vitus-Straße in Schnaittenbach wurde zur Ortsstraße gewidmet. Als vorsorgliche Maßnahme zum Schutz der bestehenden, 45 Jahre alten Wasserleitung in Holzhammer lässt die Stadt auf Anregung des Ingenieurbüros Seuß im Norden einen Druckminderer einbauen.

Lift wird teurer

Schnaittenbach (usc) Gut zehn Jahre liegt die letzte Preiserhöhung für die Liftanlage in Sitzambuch zurück. Nun stimmte der Stadtrat einer Anhebung zu: Tageskarte bis 16 Jahre 9 Euro (bisher 7), Halbtageskarte bis 16 Jahre 7 Euro (5), Tageskarte ab 16 Jahre 11 Euro (9), Halbtageskarte ab 16 Jahre 9 Euro (7), ermäßigte Halbtageskarte bis 16 Jahre 3,50 Euro (2,50), ermäßigte Halbtageskarte ab 16 Jahre 4,50 Euro (3,50).

Schnaittenbach Weihnachtsmarkt im Rathausinnenhof

Schnaittenbach. (ads) Zahlreiche Veranstaltungen stimmen in der Adventszeit auf das Weihnachtsfest ein. Auftakt ist am Samstag, 28. November, um 17 Uhr. Dann eröffnet Bürgermeister Josef Reindl den Weihnachtsmarkt im Rathausinnenhof. Die Mädchen und Buben der Kindertagesstätte St. Vitus übernehmen die musikalische Gestaltung. Im Anschluss wird das erste Adventsfenster am Rathaus aufgemacht und das Christkind spricht seinen Prolog. Für Musik sorgt ab 17.30 Uhr der Chor Happy Voices, der um 19.30 Uhr von der Ehenbachtaler Blaskapelle abgelöst wird. Am Sonntag, 29. November, öffnet der Weihnachtsmarkt um 14 Uhr seine Pforten. Den ganzen Nachmittag über treten abwechselnd verschiedene Vokal- und Musikgruppen auf: Um 15 Uhr singt der Landfrauenchor, um 16 Uhr sind die Mädchen und Buben vom Kindergarten St. Maria an der Reihe, um 17.30 Uhr spielt die Trachtenkapelle, die um 18.30 Uhr von der Schlecherer Kirchenmusi abgelöst wird. Spannend für die kleinen Weihnachtsmarktbesucher wird es um 16.30 Uhr, denn da hat der Nikolaus sein Kommen zugesagt.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.