Herber Verlust, unguter Besitz

Was für eine Pechsträhne. Heimgesucht hat sie einen 25-Jährigen aus dem westlichen Teil des Landkreises Neustadt am Mittwoch gegen 22 Uhr. Als er da so verloren vor einem Spielcasino in der Bahnhofstraße stand, kontrollierten ihn Polizisten. Das kam dem 25-Jährigen, der augenscheinlich erheblich unter Drogeneinfluss stand, gerade Recht. Denn der Mann wollte reden: über seinen Verlust.

Ein Unbekannter habe ihm eben im Casino seine Geldbörse gestohlen klagte er. Was ihm geblieben ist? Zum Beispiel rauschgifttypische Utensilien, wie die Polizei das nennt. Und: etwa 2,5 Gramm Amphetamin. Beides kam bei der Kontrolle des jungen Mannes zum Vorschein und führt wohl zu weiteren Ermittlungen.

Apropos Ermittlungen: Die Geldbörse des Mannes tauchte kurze Zeit später vor einer Bankfiliale in der Bahnhofstraße wieder auf. Allerdings fehlte das Bargeld. Wie viel genau, ist unklar. Doch die Polizei will dem Diebstahl nachgehen. Sie bittet deshalb um Hinweise dazu unter Telefon 0961/401-321.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.