Herz Jesu: Am Sonntag offizielle Verabschiedung
Pfüat di, Pfarrheim

Mit einer großen Feier verabschiedet sich die Gemeinde Herz Jesu am Sonntag von ihrem Pfarrheim. Bild: Kunz
Die Tage sind gezählt: Am Sonntag, 15. März, verabschiedet sich die Pfarrei Herz Jesu offiziell von ihrem Pfarrheim. Dazu lädt die Gemeinde alle Pfarrangehörigen, Gäste, Freunde, Gremien und Verbände um 10 Uhr zu einer Eucharistiefeier in die Herz-Jesu-Kirche. Die heiligen Messen um 8 Uhr und 11 Uhr entfallen.

Als Hauptzelebrant wird Domkapitular Peter Hubbauer erwartet, der von 1972 bis 1977 Kaplan in der Pfarrei war. Die musikalische Gestaltung übernimmt der Kirchenchor Herz Jesu unter Leitung von Chordirektor Peter Kosmus. Anschließend trifft sich die Gemeinde im Pfarrheim zu einer Feierstunde mit Fastensuppen-Essen und Kaffeestube.

Hier werden dann Stadtpfarrer Gerhard Pausch, Pfarrgemeinderatssprecher Manuel Häffner, Kirchenpfleger Hans-Joachim Wolfinger und der neue Investor Peter Reber die Vergangenheit des Pfarrheims würdigen und einen Ausblick in die Zukunft geben. Mit einer kurzen Powerpointpräsentation erinnert die Pfarrgemeinde an die Pfarrheimgeschichte.

Musikalisch umrahmt wird die Feierstunde einmal mehr vom Kirchenchor. Die Moderation übernimmt Häffner. Um 12 Uhr beginnt das Fastensuppen-Essen. Dazu lädt der Pfarrgemeinderat wieder zu unterschiedlichen Kartoffelsuppen ein. Der Erlös geht an die Mission in Bolivien. Von 13 bis 15 Uhr lädt der katholische Frauenbund Herz Jesu in die Kaffeestube ein. Währenddessen läuft ein weiterer Film mit Bildern vom Pfarrheim.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.