Heute beginnt in Seugast die Kirwa - Zünftiges Baumaustanzen am Sonntag
Vier Tage wird durchgefeiert

13 Paare stehen im Mittelpunkt der Seugaster Kirchweih. Bild: ö
"Wir hom Kirwa" heißt es am Wochenende in Seugast. Mit dem Erntedankfest, gestaltet durch die Moidln und Burschen, befindet sich das ganze Dorf mitten drin in der Vorbereitung für vier Tage Ausnahmezustand.

Bereits heute um 19 Uhr wird der Baum in die Kirchgasse gebracht. Im Anschluss startet das Kirwaschießen im Schützenheim, bei dem die Treffsicherheit der Bevölkerung eine große Rolle spielt. Muskelkraft ist morgen gefragt, wenn ab 14 Uhr alle Burschen und Helfer die stattliche Fichte in die Höhe stemmen. Für Stimmung und Tanz sorgt am Abend die Band Rundumadum im Schützenheim.

Der Festgottesdienst am Sonntag, 19. Oktober, um 8.45 Uhr, ein Frühschoppen im Gasthaus Weber schließt sich an. Der Höhepunkt des viertägigen Festes steigt um 14 Uhr in der Seugaster Kirchgasse, wenn die feschen Paare den Besuchern zur Musik der Hoglbouchan ihre Tänze zeigen. Danach gibt es in der Kirchgasse Kaffee und Kuchen. Für die musikalische Unterhaltung am Abend sorgt der Alleinunterhalter Harmonika-Franz.

Der Montag, 20. Oktober, beginnt ab 9 Uhr mit einem Frühschoppen im Sportheim. Gleich nach dem gemeinsamen Mittagessen treiben die Kirwaleut' ihren Bären durch das ganze Dorf. Am Abend steht noch einmal Tanz auf dem Programm.

Mit der Baumverlosung um 22 Uhr und der Unterhaltung durch Musiker Thomas klingt das Fest aus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.