Heute von 16 bis 17.15 Uhr NT-Telefonaktion - Ab 18 Uhr Vortragsabend
Herz in Gefahr

Gefäßverkalkung, Bluthochdruck, Stress und Nikotin sind nur ein paar Risikofaktoren, die das menschliche Herz in Gefahr bringen. Ein Infarkt sowie Kammer- und Vorhofflimmern können daraus resultieren und das Leben des Betroffenen in große Gefahr bringen.

Wie kann ich das verhindern, wie kann ich dem vorbeugen, wie erkenne ich eine Erkrankung des Herzen und wie kann sie therapiert werden? Zahlreiche Fragen, auf die drei Experten heute die passenden Antworten liefern. Zum einen bei einem Vortragsabend ab 18 Uhr im Gustav-von-Schlör-Saal der Max-Reger-Halle, zum anderen bei einer Telefonaktion des Medienhauses "Der neue Tag" von 16 bis 17.15 Uhr. Rede und Antwort stehen unseren Lesern Professor Dr. med. Robert H. G. Schwinger, Chefarzt der Medizinischen Klinik II am Klinikum Weiden,

Dr. Gudrun Graf, Fachärztin für Innere Medizin und Notfallmedizin sowie Ärztliche Leiterin des Rettungsdienstes Nordoberpfalz,

Dr. med. Gerhard Jilge, Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin am Krankenhaus Kemnath.

Danach, ab 18 Uhr, referieren die drei Mediziner in der Max-Reger-Halle über zahlreiche Aspekte koronarer Herzerkrankungen - angefangen von den Risikofaktoren bis hin zu Therapieformen.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.