Hilfe nach dem Tod eines Kindes
Amberg-Sulzbach

Amberg-Sulzbach/Weiden. Der Tod eines Kindes erschüttert langfristig und tiefgreifend die Seelenlandschaften betroffener Mütter, Väter und Geschwister. Die offene Selbsthilfegruppe "Trauernde Eltern Weiden und Region" lädt Betroffene (unabhängig vom Alter des Kindes, der Art des Geschehens und dem zeitlichen Abstand) für heute um 19.30 Uhr zu einem Treffen ins Katholische Sozialzentrum der Caritas in der Nikolaistrasse 6 in Weiden ein. Parkmöglichkeit besteht im Innenhof.

Die Teilnehmer erhalten auch über das Gruppentreffen hinausgehende, den Traueralltag stützende Hilfen und Informationen. Es besteht jederzeit die Möglichkeit einer ersten Kontaktaufnahme unter Tel. 0 96 45/10 10, 09602/61 66 90 und 0151/25 21 25 88.

Wandern zur Mühlsteinbrücke

Amberg-Sulzbach. In der Reihe "Wandern unter weiß-blauem Himmel" steht am Freitag, 3. Oktober, ein rund acht Kilometer langer Marsch zur Mühlsteinbrücke bei Freihung auf dem Programm. Dort geht es um die vergessene Bergbaugeschichte dieses Landstrichs. Die Leitung haben Wolfgang Schaepe und Josef Kohl. Beginn ist um 13 Uhr, Dauer etwa vier Stunden, Treffpunkt: Parkplatz am Harranger, Freihung, Kosten für Erwachsene zwei Euro, Kinder brauchen nichts zu bezahlen. Nach der Wanderung besteht die Möglichkeit zur Einkehr im Gasthof "Glaser Alte Post".

Austausch zum Thema Essstörung

Amberg-Sulzbach. Die Ausstellung "Der Klang meines Körpers" über Essstörungen bei Jugendlichen zieht Kreise. Bei einer Abendveranstaltung für Eltern und Pädagogen im Amberger Jugendzentrum Klärwerk wurde der Wunsch geäußert, einen regelmäßigen Austausch zu organisieren. Deshalb bietet das Gesundheitsamt nun an, das Anliegen koordinierend zu unterstützen. Wer Interesse daran hat, an einer Angehörigengruppe teilzunehmen, kann sich bis Donnerstag, 2. Oktober, mit dem Gesundheitsamt, Karolin Piater (Tel. 0 96 21/3 96 59) in Verbindung setzen. Ziel ist es, ab einer Mindestteilnehmerzahl von acht Personen, eine dauerhafte Gruppe zu initiieren.

Tipps rund um den Babybrei

Amberg-Sulzbach. Um die Ernährung von Säuglingen geht es bei einem Vortrag in der Aula des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (Hockermühlstraße 53, Amberg). Am Donnerstag, 2. Oktober, referiert Maria Samberger von 9.30 bis 11 Uhr über "Beikost - der erste Brei". Eine Anmeldung ist erforderlich (Tel. 0 96 21/6 02 40, E-Mail). Das Angebot ist kostenlos.

Gesperrte Straßen

Brücke Seidersberg

Die Brücke in Seidersberg auf der Gemeindeverbindungsstraße von Sulzbach-Rosenberg Richtung Kleinfalz ist noch bis Mittwoch, 1. Oktober, 7.30 Uhr, gesperrt. Die Kraftfahrer werden gebeten, die Umleitungsschilder zu beachten.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8409)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.