Hintergrund

Die "Alte Schule" wird 100 Jahre alt.
"Der Schulsaal ist hoch und licht, hat einen schönen, gutheizenden Ofen und bietet Platz für 75 Schulkinder." So stand es über das 1914 eröffnete Schulhaus in der Pfarrbeschreibung von 1916. Entstanden ist es, weil der alte Schulsaal gleich neben der Kirche zu klein geworden ist. Doch der Vorschlag, den alten Saal einfach abzureißen und an der gleichen Stelle neu zu errichten, wurde von einer Gemeindeversammlung abgelehnt. So ist heute an der Stelle des "uralten" Schulhauses die Leichenhalle der evangelischen Gemeinde zu finden.

Das "Alte Schulhaus" steht in der Mallersrichter Straße. Das aktuelle findet sich in der Neunkirchener Straße. Hier ist die Montessori-Schule in die aufgelöste Außenstelle der Hans-Schelter-Grundschule gezogen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.