Hochdekorierter Schütze
Verstorben

Josef Bergler. Bild: R. Kreuzer
Weiden. (kzr) Es ist ein Verlust für die Angehörigen, aber auch für die Schützengesellschaft Heimatfreunde Mooslohe, deren Gründungsmitglied und langjähriger Schützenmeister er war: Am Donnerstag ist Josef Bergler im Alter von 96 Jahren im BRK-Seniorenheim verstorben. 35 Jahre stand er an der Spitze der Heimatfreunde als 1. und 2. Schützenmeister. Der Verein ernannte ihn zum Ehrenschützenmeister. Daneben war er 16 Jahre Sportleiter beim Oberpfälzer Nordgau, wo er ebenso Ehrenmitglied wurde wie beim Stadtverband für Leibesübungen. Für sein Engagement um den Schützensport erhielt Bergler zudem die Medaille des bayerischen Ministerpräsidenten für das Ehrenamt.

Mitglied war der Verstorbene bis zuletzt bei der Gewerkschaft GdED (heute EVG), der SPD, der AG-60-Plus und beim Künstlerclub. Bergler wuchs in der Schustermooslohe mit zwei Geschwistern auf. Nach dem Krieg, in dem er bei der Luftwaffe eingesetzt war, bekam er schon 1945 als Schlosser im Ausbesserungswerk Arbeit. In der Josefkirche heiratet seine Ehefrau Martha. Mit ihr feierte er 2011 Eiserne Hochzeit. Um ihn trauern neben seiner Ehefrau die Söhne Werner und Gerhard, Enkelin Kerstin Hilburger und die Urenkel Lukas und Nina. Die Trauerfeier findet im engsten Familienkreis statt.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.