Holzhammer feiert am Wochenende Kirwa
Ochsen ledern auf

Ein heißes Wochenende steht den Holzhammerern bevor, denn von Samstag, 4., bis Montag, 6. Juli, feiert die Ortschaft Kirwa. Bereits seit Wochen üben die Paare unter der Leitung von Dieter Kohl ihre Tänze ein.

Los geht das Fest für die Kirwaleut' am Samstag bereits um fünf Uhr in der Früh. Dann starten sie in den Wald, um den Baum zu fällen. Aufgestellt wird das Wahrzeichen des Fests um 13 Uhr. Ab 20 sorgt die berühmt-berüchtigte Kirwaband "Die Ochsen" für entsprechende Stimmung.

Der Sonntag beginnt um 8.45 Uhr mit dem Festgottesdienst, den Stadtpfarrer Josef Irlbacher zelebriert. Hierzu treffen sich die Vereine und die Kirwapaare um 8.15 Uhr am Schützenheim, von wo aus sie gemeinsam zur Kirche marschieren. Nach der Messe geht es wieder zum Schützenheim, wo der Frühschoppen folgt. Ab 14 Uhr herrscht Festbetrieb im Stodl. Ab 16 Uhr spielt die Gruppe Buchbergecho. Traditionell um 18 Uhr tanzen die Paare den Baum aus.

Der Montag startet um 9 Uhr mit einem Gottesdienst in der St.-Wolfgang-Kirche. Ein Frühschoppen mit Weißwurstessen schließt sich ab 10 Uhr im Schützenheim an. Ab 11.30 Uhr bietet der Schützenverein ein Mittagessen an. Die Paare treiben ab 13 Uhr den Kirwabär durch das Dorf. Ab 19 Uhr sorgt die Band Wissma.net für einen stimmungsvollen Festausklang. Der Kirwabaum wird gegen 22 Uhr verlost.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.