"Humane" Schleusungen

(ca) Das Landgericht Weiden hat fünf Schleuser zu Haftstrafen zwischen 2 Jahren 8 Monaten und 4 Jahren verurteilt. Das Gericht rechnete den vier Tschetschenen und einem Inguschen (28 bis 49 Jahre) an, dass die Schleusungen "human" abliefen, so Landgerichtssprecher Markus Fillinger. Die rund 90 Kinder und 50 Erwachsenen wurden in normalen Pkw von Polen nach Deutschland transportiert. Vorsitzender Richter Walter Leupold: "Das ist nicht vergleichbar mit den schlimmen Bildern, die wir im Fernsehen sehen." Bei dem Prozess über 32 Verhandlungstage waren 55 Zeugen, vier davon in Polen, vernommen worden. Rund 1500 Seiten Telefonüberwachung wurden verlesen. (Seite 4)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.