Im Laternenzug zum Kindergarten
Hirschau

Hirschau. Zu seiner Martinsfeier lädt der Marien-Kindergarten/Haus des Kindes die Bevölkerung für Mittwoch, 11. November, ein. Treffpunkt ist um 16.50 Uhr vor der Vierzehn-Nothelfer-Kirche. Um 17 Uhr hält Pastoralreferentin Elisabeth Hammer-Butzkamm gemeinsam mit den Mädchen und Buben in der Kirche eine Andacht; für die Kinder sollen die reservierten Bänke in der Kirche freigelassen werden. Dann geht es im Laternenzug zum Kindergarten, wo der Elternbeirat bei einem gemütlichen Beisammensein Glühwein, heiße Wiener und Lebkuchen anbietet. Sollte es nach der Andacht regnen, entfallen der Laternenzug und die anschließende Feier im Garten.

Wer will seine Krippe ausstellen?

Hirschau. (u) Zum 19. Mal bietet der CSU-Ortsverband beim Hirschauer Weihnachtsmarkt (Samstag/Sonntag, 28./29. November) eine Krippenausstellung an. Organisiert wird sie vom stellvertretenden Ortsvorsitzenden Martin Merkl. Die Krippen werden am Samstag von 10 bis 20 Uhr im Erdgeschoss des Rathauses zu besichtigen sein, am Sonntag von 14 bis 19 Uhr. Wer ausstellen will, setzt sich mit Martin Merkl (09622/44 65) in Verbindung. Spenden der Ausstellungsbesucher kommen einer sozialen Einrichtung zugute.

Firmlingstag im Pfarrheim

Hirschau. (u) Alle Firmlinge aus den Pfarreien Mariä Himmelfahrt Hirschau und St. Michael Ehenfeld treffen sich am Samstag, 14. November, von 9 bis 12 Uhr zu ihrem ersten Firmlingstag im Pfarrheim an der Kolpingstraße. Mitzubringen sind Schreibzeug, Kleber, ein Foto von sich selber im Passbild-Format und eine Bibel. Die Teilnahme ist für alle Pflicht, die im Mai das Sakrament der Firmung empfangen möchten.

Hildegard Kohl erzählt Stückln

Hirschau. (u) Seit Jahrhunderten gelten die Hirschauer als Schildbürger der Oberpfalz. Ihre Stückln sind genauso bekannt wie die Schildbürgerstreiche. Am Montag, 16. November, erzählt die Lehrerin für Pflegeberufe, Hildegard Kohl, den Senioren ab 15 Uhr im Festsaal des Altenheims einige dieser "einfältigen, lächerlichen Thaten", für die die Hirschauer schon Anfang des 17. Jahrhunderts berühmt gewesen sind. Für den musikalischen Rahmen sorgt die Klangbrettgruppe der Caritas-Sozialstation. Zu der öffentlichen Veranstaltung sind besonders auch die Bewohner des Hauses Conrad, die Besucher des Seniorentreffs und die Mitglieder des evangelischen Seniorenkreises und des Förderkreises Altenhilfe eingeladen.

Martinsfeier in St. Antonius

Hirschau. (u) Erzieherinnen, Kinder und Elternbeirat der Antonius-Kindertagesstätte laden die Bevölkerung für Mittwoch, 11. November, zu ihrer Martinsfeier ein. Sie findet ab 17 Uhr in der Außenanlage des Kindergartens an der Kolpingstraße statt. Nach dem Laternenumzug durch das Gartengelände und einem kurzen szenischen Spiel sorgt der Elternbeirat unter Regie seiner Vorsitzenden Jenny Gradl für die Bewirtung mit Glühwein, Punsch, Wienerln und gebackenen Martinsgänsen.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.