In guten wie in schlechten Zeiten
Hirschau

Hirschau. Die FCN-Freunde Hirschau feierten ihren fünften Geburtstag, und zahlreiche Gäste feierten mit.

Im voll besetzten Sportpark freute sich Vorsitzender Markus Hirschmann besonders über eine Delegation des 1. FC Nürnberg mit dem Fanbeauftragten Jürgen Bergmann, Karl Teplitzky, Claudia Marsching und Aufsichtsrat Günther Koch. Auch der Bezirkskoordinator Dieter Altmann war zusammen mit den Vorstandsmitgliedern des Bezirkes 2 Ostbayern gekommen.

Bürgermeister Hermann Falk verglich die Fantreue zum 1. FCN mit einer Ehe: "In guten wie in schlechten Zeiten stehen wir zum FCN, denn wir bereuen diese Liebe nicht." Der Fanclub sei eine Bereicherung für die Stadt.

Jürgen Bergmann gratulierte im Namen des 1. FC Nürnberg und bedankte sich bei dem Mitgliedern für die tolle Unterstützung. Er überreichte vier Eintrittskarten und einen Ball mit allen Unterschriften sowie eine Jubiläumsurkunde. Markus Hirschmann schenkte allen Ehrengäste und Fanclubs extra angefertigte Jubiläumskrüge.

Bei der anschließenden Talkrunde stand Aufsichtsrat Günther Koch den Hirschauer Club-Fans Rede und Antwort zu allen offenen, teils auch kritischen Fragen. Koch gewann sogleich einige Neu-Mitglieder für den FCN. Zum Abschluss gab es bei einer Tombola schöne Sachpreise zu gewinnen.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.