In Mitterhöll Raser bremsen

Die Raser, die durch Mitterhöll preschen, sind ein Dauerärgernis: Für die Anwohner ergeben sich höchst gefährliche Situationen. Und darum bat Annelies Richtet den Oberbürgermeister, dass im nächsten Jahr, wenn die Stadt selbst die Geschwindigkeit messe, auch in Mitterhöll kontrolliert wird. Rechtsdirektor Hermann Hubmann wies auf die Erfahrungen aus anderen Stadtteilen hin. "Es kann auch sein, dass gerade die Anwohner erwischt werden." Michael Kreis, ebenfalls aus Mitterhöll, klagte, dass die Anwohner kaum aus ihren Garagen zu fahren wagten. "Da rasen morgens 100 Fahrzeuge durch. Für uns ist da kein Rauskommen."

Ortssprecher Reinhard Greiner schlug vor, Bodenwellen einzubauen - wie in Roggenstein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)Oktober 2014 (9310)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.