Informationsnachmittag an der Wirtschaftsschule
Übungsfirmen zeigen Weg in die Praxis

Die Übungsfirma stellt das Herzstück der Wirtschaftsschule dar und die SchülerInnen lernen die relevanten Arbeitsabläufe und Zusammenhänge mit anderen Firmen in verschiedenen Abteilungen kennen. Bild: Dobmeier
Vielfältig und praxisorientiert. So lässt sich das Bildungsangebot der Gustl-Lang-Wirtschaftsschule am besten umschreiben. Auf dem Weg zum mittleren Bildungsabschluss stehen dabei berufsbezogene kaufmännisch-verwaltungstechnische Tätigkeiten im Mittelpunkt. Bei einem Infonachmittag konnten sich Eltern und Schüler ein Bild davon machen.

Das Lehrerkollegium mit Schulleiter Thomas Reitmeier und Stellvertreter Bernhard Kleierl sowie die Schüler selbst ermöglichten den Einblick in das breitgefächerte Schulleben. Schwerpunkte bilden dabei die zwei praxisbezogenen Übungsfirmen mit ihren Großraumbüros. Hier werden in verschiedenen Abteilungen Geschäftsverbindungen und Warenströme simuliert. Theoretisch gelernte Fakten aus Betriebswirtschaft und Rechnungswesen können hier praktisch angewandt werden.

Das Pflichtfach "Projekte" umfasst 18 interessante Themen zur Vermittlung von Schlüsselqualifikationen und Kreativität wie beispielsweise "Fit für den Beruf", Fotoprojekte und Töpfern, selbst gemachte Fertigprodukte oder Nationalsozialismus mit Zeitzeugen-Gesprächen.

Anmeldung läuft

Das Bildungsangebot der vierstufigen Wirtschaftsschule beginnt in der 7. Klasse. Der Übertritt erfolgt in der Regel nach der 6. oder 7. Klasse Mittelschule, Realschule oder Gymnasium. Die Anmeldung läuft derzeit noch bis Freitag, 27. März. Der Übertritt in die zweistufige Wirtschaftsschule erfolgt nach der 9. Klasse Gymnasium, Realschule, M-Zweig der Mittelschule, wenn die 9. Klasse bestanden oder mindestens die Note 4 in Englisch und Deutsch vorliegt.

Seit diesem Schuljahr wird neben den gebundenen Ganztagsklassen neu auch eine offene Ganztagsschule geführt. Für Unterhaltung sorgte eine Schulhaus-Rallye mit kniffligen Fragen, Sportangeboten und Geschicklichkeitstests. Infos im Internet (www.wischu-weiden.de) oder unter Telefon 0961/39162-3.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11034)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.