Initiative gegen Windpark löst sich auf

Die Arbeit ist getan. Nach sieben Jahren ist das Schreckgespenst der Windrad-Investitionen von Denker & Wulf vertrieben. Die Bürgerinitiative gegen den Windpark bei Matzlesrieth wird sich noch im Sommer auflösen.

Im Hintergrund steht die "felsenfeste Überzeugung", dass die "Windpark Weiden GmbH" keine Chance mehr hat, die geplanten Windräder aufzustellen. BI-Sprecher Hans Balk versicherte sich im Innenministerium, dass inzwischen alle Einspruchsfristen abgelaufen sind. Die Windpark Weiden hat keine Chance mehr, auf juristischem Weg die von der Stadt Weiden verweigerte Baugenehmigung erstreiten zu können. "Das Urteil des Verwaltungsgericht Regensburg, das die Entscheidung der Stadt Weiden bestätigt, ist rechtskräftig und unanfechtbar."

Am Dienstag, 14. Juli, lädt die BI ihre Mitglieder um 20 Uhr ins Feuerwehrhaus nach Muglhof, um über die Auflösung zu beraten und zu entscheiden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.