Integrierte Leitstelle zieht Bilanz: Über 78 000 Einsätze
Fast täglich eine Alkoholvergiftung

(ms) "Die Integrierte Leitstelle Nordoberpfalz ist eine Erfolgsgeschichte", lobte Landrat Andreas Meier in der Jahrespressekonferenz das engagierte Team für die "höchstprofessionelle Arbeit an allen Stellen". 2014 gingen 90 153 Anrufe ein, 78 330 Fahrzeuge schickte die ILS zu Unfallorte, Bränden oder Kranken. Das sind 4811 mehr als noch im Vorjahr. ILS-Chef Herbert Putzer schilderte markante Vorgänge. So musste der Notarzt 331 Mal (Vorjahr 287) zu Alkoholvergiftungen ausrücken. "Fast jeden Tag beschäftigte uns ein Vollbesoffener", sagte er nachdenklich.

Weitere Zahlen: Herzinfarkte 1016 (925), Stürze 1133 (978), Schlägereien 120 (115), Sportunfälle 109 (53), Schlaganfälle 989 (929), bewusstlose/leblose Personen 1344 (1309). Die 227 Feuerwehren waren bei 789 Bränden und 2430 technischen Hilfeleistungen gefordert. Der Rettungshubschrauber "Christoph 80" ging 1327 Mal (1279) in die Luft.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.