IP-Telefonanschluss von Ehepaar Hubmann funktioniert
Endlich am Netz

Weiden. (ps) "Wir haben endlich ein Telefon." Anneliese Hubmann atmet auf. Fast sieben Wochen wartete das Weidener Ehepaar vergeblich auf den beantragten neuen IP-Anschluss, über den neben dem Internet auch das Telefon laufen sollte. Anneliese und Georg Hubmann sind beide stark sehbehindert und sie verfügen nur über ein Prepaid-Handy. Der Telefonanschluss per Festnetz ist für sie deshalb extrem wichtig, um einigermaßen günstig den Kontakt mit der Außenwelt zu halten.

"Der neue Tag" schaltete sich ein, um hier zu vermitteln. Zunächst ohne Erfolg. Doch am gestrigen Donnerstag gegen 15 Uhr war es endlich so weit. Der Telefonanschluss steht. Alexandra Kullak von der Telekom-Presseabteilung sicherte in einem Mail an den NT nicht nur zu, dass eventuell zu viel gezahlte Gebühren erstattet würden. "Der Kunde erhält außerdem aus Kulanz eine Gutschrift von 100 Euro", schreibt sie und betont: "Wir bedauern die Unannehmlichkeiten sehr."
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.