Is denn scho wieder ...!?

Chris Boettcher (Zweiter von rechts) kommt am 8. Mai zum Maibockfest des Lions Clubs Weiden in die Mehrzweckhalle. Die Lions, vertreten durch Clubsekretär German Schieder (links), Präsident Hans-Peter Lang (Zweiter von links) und Wolfgang Würschinger, trafen Boettcher nach seinem Auftritt in Amberg. Bild: gag

Die Ministerpräsidenten waren vor einem Jahr schon einmal zu Besuch in Weiden bei einer Veranstaltung des Lions Clubs Weiden. Damals in Gestalt von Wolfgang Krebs. Nun kommen die Landesväter erneut, und mit ihnen noch beinahe 20 Prominente. Gibt's nicht? Gibt's doch.

Am 8. Mai 2015 um 20 Uhr präsentiert der Lions Club Weiden beim Maibockfest Chris Boettcher und sein Programm "s'Beste". Die Benefizveranstaltung in der Weidener Mehrzweckhalle, an der auch Musiker Rüdiger Eisenhauer und die Stadtkapelle teilnehmen, unterstützt die ambulante Kinderhospizarbeit Weiden-Neustadt/WN unter dem Dach der Malteser. Nach einem Auftritt in Amberg traf Chris Boettcher eine Abordnung des Lions Clubs Weiden. Während eines Interviews mit unserer Zeitung entstand eine spontane Idee für den Weidener Auftritt.

Herr Boettcher, Ihr Auftritt wurde stürmisch beklatscht. Wieviele Figuren spielen und sprechen Sie inzwischen auf der Bühne?

Ungefähr 20, genau weiß ich es selber nicht.

Woher nehmen Sie die Inspiration für all diese Figuren?

Vor allem sind es "Charakterköpfe", die mich inspirieren. Die werden aber immer seltener, besonders in der Politik. Einen Strauß parodiert man heute noch, aber was kam danach? Ich mache auch nur Leute nach, die Eigenheiten haben. Leute lieben "Blöde".

Auffallend sind die vielen Stars und Sternchen, die Sie aufeinander treffen lassen, von Jogi Löw über Dieter Bohlen, Boris Becker oder wie sie alle heißen. Wie fällt Ihnen dazu der verbindende Faden ein?

Spannend sind die verschiedenen Dialekte, die es einfacher machen, sie nachzustellen. Das Zischen in Jogi Löws Aussprache, der breite Slang eines Dieter Bohlen oder dieses bekannte Nuscheln von Udo Lindenberg. An der verbindenden Story dazu sitze ich manchmal etwas länger. Die Begebenheiten dazu finden sich reichlich in der Presse. Am Ende ergibt sich immer eine gemeinsame Story, wenn etwa Bohlen beim "Superstar" einen Star nach dem anderen auftreten lässt, etwa den "Isch-misch-Nuschler" Howard Carpendale oder das Gestammel von "Bumm-Bumm-Boris".

Wie sieht es aus mit politischen Texten?

Ich sehe mich nicht politisch. Mein Ziel ist es, die Leute zu unterhalten. Die Leute verdienen es, herzhaft zu lachen. Dank großer Pointendichte gelingt das auch jedes Mal.

Hat sich schon einmal ein Parodierter beschwert über die Art wie Sie ihn darstellen?

Ja. Franz Beckenbauer hat sich beschwert. Über die "Loddar und Franz"-Serie. Wir mussten sie absetzen. Allerdings haben wir über 20 000 Bücher "Fränglisch mit Loddar" verkauft.

"Again what learned" ist in den Sprachschatz übergegangen.

Ja, und manche andere Redensart auch.

Unser Vorverkauf läuft bereits sehr erfolgreich. Sogar Freunde aus Ingolstadt kommen.

Was erwartet das Weidener Publikum?

Das, was ich mit meinem Programm "s'Beste" verspreche: Das Beste aus verschiedenen Programmen.

Am 8. Mai wird auch Rüdiger Eisenhauer dabei sein, der stammt aus Weiden. Wird es gemeinsame Musikstücke geben?

Eher nicht, ich habe ja meine eigene Musik und mein Keyboard dabei, meine Stücke sind darauf abgestimmt. Nicht so wie bei Wolfgang Krebs, der seine "Bayerischen Löwen" dabei hat. Ich möchte mein Musikprogramm selber machen.

Was halten Sie davon, am Ende des Programms mit der Stadtkapelle Weiden "Zehn Meter geh" zu spielen?

Gute Idee, da mache ich gerne mit.

Wie lange wird das Programm?

Zweimal eine Stunde, mit einer Pause dazwischen.

Das Programm ist ein Benefizkonzert zugunsten der ambulanten Kinderhospizarbeit Weiden-Neustadt/WN unter dem Dach der Malteser in Weiden.

Wunderbar, ich bin selber Mitglied bei den Maltesern!

___

Karten zum Preis von 22 Euro gibt es unter anderem im Vorverkauf am Ticketschalter des Medienhauses "Der neue Tag", Telefon 0961/85- 550, sowie im Internet unter www.nt-ticket.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13792)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.