Issy lädt alle Partnerstädte aus Sicherheitsgründen aus
Corrida abgesagt

Sie traten 2012 mit der Weidener Gruppe beim Nikolauslauf in Issy an (von links): Partnerschaftsbeauftragte Sigrid Schneider, Stadtrat Reinhold Wildenauer und Ludwig Kreutzer (BRK-Seniorenheimleiter). Archivbild: Klitzing
Weiden. (ps) Jetzt also doch: Der Nikolauslauf 2015 in Issy-les-Moulineaux ist abgesagt. Damit entfällt auch die vom 18. bis 20. Dezember geplante Fahrt einer Weidener Delegation in die französische Partnerstadt, erklärte OB Kurt Seggewiß am Mittwoch. Alle Partnerstädte wurden seinen Angaben zufolge ausgeladen. "Ich bedauere das zutiefst, aber ich respektiere die Entscheidung. Bürgermeister André Santini wird seine Gründe haben. Ich glaube, dass die Lage noch nicht ausreichend sicher ist."

Tatsächlich findet sich auf der offiziellen Internetseite der Corrida de Noël ein entsprechender Hinweis. Sinngemäß heißt es dort mit Bezug auf die Terroranschläge von Freitag, 13. November, und die nachfolgende Entwicklung: "Angesichts der Dramen, die sich in Frankreich ereignet haben, hat das Sportbüro von Issy-les-Moulineaux als Organisator die Corrida aus Solidarität mit den Opfern abgesagt. (...) Die Polizeipräfektur hätte kein ausreichendes Aufgebot an Sicherheitskräften garantieren können, deshalb annullieren wir mit Bedauern die 39. Auflage der Corrida de Noël am 20. Dezember." Die für das Wochenende geplanten Gespräche über Sportaustausch und weitere gemeinsame Aktionen werden laut Seggewiß zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Er geht davon aus, dass das Treffen in Issy sein wird.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.