Jahresabschlussfeier des Akkordeonorchesters
Familie im Mittelpunkt

Die Familie stellte erster Vorstand Bertram Schlosser in den Mittelpunkt der Jahresabschlussfeier des Akkordeonorchesters in der voll besetzten Almhütte. Jetzt sei die Gelegenheit, in der Familie wieder mehr zusammenzukommen und sich mit Liedern und Gedichten auf das kommende Fest einzustimmen.

Stadtrat Alois Schinabeck brachte sich als Vertreter des Oberbürgermeisters mit einem Gedicht in den Nachmittag ein. Er dankte dem Orchester ebenso wie Wolfgang Pausch und Günter Magerl für das Engagement bei Veranstaltungen der Stadt.

Musikleiterin Karin Dittrich und ihre Stellvertreterin Kerstin Saal hatten sowohl Orchester als auch Solisten wieder hervorragend auf diesen Nachmittag vorbereitet. Schlosser zollte ihnen Lob und Anerkennung für ihre ehrenamtliche Tätigkeit. Der Bogen der dargebotenen Stücke spannte sich dabei von altbewährten Weihnachtsliedern, die zum Mitsingen animierten, bis hin zu modernen Weihnachtsliedern, gespielt auf Akkordeon und Keyboard. Höhepunkt war das konzertant vorgetragene Leitmotiv aus dem tschechischen Weihnachtsfilm "Drei Nüsse für Aschenbrödel", welches großen Beifall hervorrief.

Für 5-jährige Vereinstreue erhielt Aileen Bäuml eine Urkunde. Die Urkunde für 10 Jahre wurde an Michael Schiffl verliehen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.