Jazz geht's los

"Es war nichts mit dem verflixten 13. Jahr", freut sich Thomas Stock vor der ersten Session des diesjährigen Jazzseminars, das er leitet und organisiert. Komplett ausgebucht - mit 56 Schülern. Und die wurden gleich ins kalte Wasser geworfen. Am Montag gab es die erste Session im "Bistrot Paris" - mit acht Combos, gerade erst am Morgen zusammengewürfelt.

Mit Gitarre, Bass, Blasinstrumenten, Piano, Gesang und Schlagzeug enterten die Seminarteilnehmer die jazzerprobte Bühne und jammten los. Wirklich viel Zeit zum Proben hatten die Musiker nicht. Wirkliche Anfänger waren allerdings nicht dabei, das war zu hören - bei den Interpretationen der unterschiedlichsten Themen, aber vor allem in den Improvisationsteilen und Soloparts. Das Seminar läuft bis Ende der Woche, das Abschlusskonzert geht am Donnerstag über die Bühne.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.