Jetzt anmelden für das 13. Weidener Jazz-Seminar
Entspanntes Lernen

Gemeinsame Auftritte bilden den Höhepunkt des Weidener Jazz-Seminars, das die Franz-Grothe-Musikschule und der Jazz-Zirkel in der ersten Augustwoche zum 13. Mal anbieten. Bild: hfz
Das 13. Weidener Jazz-Seminar als Gemeinschaftsprojekt der Franz-Grothe-Musikschule und des Weidener Jazz-Zirkels bietet in der ersten Sommerferienwoche 3. bis 7. August Interessierten, Einsteigern und Fortgeschrittenen Instrumentalisten und Sänger(inne)n wieder die Möglichkeit, sich in entspannter Atmosphäre in Sachen Jazz und verwandten Stilistiken fortzubilden oder einfach mal reinzuschnuppern.

Kenntnisse in den Bereichen Improvisation/Jazz sind keine Vorraussetzung. Improvisation kann jeder lernen. Dafür Sorge tragen renommierte Musiker der Jazz-Szene als Dozenten: Susanne Schönwiese (Gesang/Hof), Norbert Ziegler (Blechbläser/Straubing), Juri Smirnov (Holzbläser/Nürnberg), Gerhard Kraus (Gitarre/USA), Michael Flügel (Piano/Fürth), Markus Fritsch (E-Bass und Kontrabass/Regensburg) und Thomas Stock (Drum-Set/ Franz-Grothe-Schule).

Die Woche voller Musik enthält viel Praxis (Combotraining), aber auch die Theorie kommt nicht zu kurz. Das Repertoire der Teilnehmercombos umfasst neben Swing-Standards auch Funk, Jazzrock/Fusion und Latin. Der Kurs ist geeignet ab etwa 14 Jahren. Die Anmeldung ist ab sofort möglich. Die Kursgebühr beträgt 190 Euro. Weitere Infos und den Flyer zur Anmeldung gibt es unter http://www.thomasstock.de oder in der Franz-Grothe-Musikschule.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.