"Jetzt red i" am Mittwoch ab 20.15 Uhr live aus Weiden
Drogen und mehr

Die Rednerliste ist geschlossen. Die Themen für "Jetzt red i" sind gesetzt. Am Mittwoch sendet das Bayerische Fernsehen von 20.15 Uhr bis 21 Uhr live aus der Max-Reger-Halle. Dabeisein kann jeder, der sich heute Abend ab 19.30 Uhr eine Eintrittskarte sichert. Die "Jetzt red i"-Bierfilzl gibt's ebenfalls in der Max-Reger-Halle. Kostenlos natürlich.

Live dabei sind am Mittwoch Landwirtschaftsminister Helmut Brunner und Innenstaatssekretär Gerhard Eck. Das Gesundheitsministerium schickt einen Vertreter zum Thema Drogenpolitik - denn die Forderung nach einer Drogenpräventionsstelle scheint dem Bayerischen Rundfunk ein wichtiges Thema zu sein: "Crystal Meth" ist im benachbarten Tschechien leicht und günstig zu bekommen. Zunehmend zum Problem werden die sogenannten "Legal Highs" - die Konsumenten sind manchmal erst 11 oder 12 Jahre alt.

Seit Jahren bemühen sich Initiativen wie "Need no Speed" darum, das Drogenproblem in den Griff zu bekommen. Strafverfolgung der Dealer und Drogenproduzenten ist wichtig, aber den "Sumpf trockenzulegen", das wird nicht gelingen. Wichtig sei im Kampf gegen Drogen vor allen Dingen eine gute Präventionsarbeit, betonte schon Gerhard Krones beim Themenfindungsabend: Jugendliche seien Grenzgänger, sie müssten aufgeklärt und ihnen Risikokompetenzen vermittelt werden. Ganz wichtig sei aber auch, die Eltern in die Präventionsarbeit mit einzubinden, Familientherapien anzubieten. Der gefährdete Jugendliche oder der Konsument dürfe nie alleine gesehen werden, so Krones.

Weitere Themen, die eine Rolle spielen, sind unter anderem der barrierefreie Ausbau der Innenstadt, die personelle Ausstattung der Polizei, vor allem in Hinblick auf die zunehmenden Einbrüche, und der Flächenfraß, der die Anbauflächen für Landwirte verknappt.

In Weiden werden Tilmann Schöberl und Andreas Bönte als "Bürgeranwälte" die Diskussion moderieren und die Vertreter der Ministerien mit den Themen konfrontieren.
Weitere Beiträge zu den Themen: Gesundheitsminister (1235)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.