Johann Kreussel pflegt seit 25 Jahren Wassertretstelle
Der "Kurdirektor" übergibt sein Amt

Mit einem leichten Lächeln nannte ihn die Bevölkerung "Kurdirektor". Diesen Titel hat te sich Johann (Karl) Kreussel durch die Betreuung der Wassertretstelle am Beginn des Waldlehrpfads Eiselbachtal erworben. Seit 25 Jahren hielt er das Becken mit Umfeld in Schuss und reinigte das Wasser von Blättern und Schmutz. So können die vielen Wanderer und gesundheitsbewussten Einwohner der Umgebung mit der Kneipp'schen Anwendung etwas Gutes für ihre Gesundheit tun.

Zu einer Zeit, als der Wellnessgedanke noch selten war, hatte die Gemeinde Neukirchen 1976 im Zuge staatlicher Tourismusförderung das Projekt Waldlehrpfad an den Quellen des Eiselbachs verwirklicht. Dazu gehörte das Wassertretbecken, das seit 1982 mit frischem Quellwasser genutzt werden kann.

Die ehrenamtliche Betreuung übernahm Johann Kreussel 1990 von seinem Vorgänger und hat diese Aufgabe jetzt an Volker Schwab übergeben. Bürgermeister Winfried Franz dankte für die zuverlässige Betreuung und Wartung, die zu vollster Zufriedenheit der Gemeinde erledigt wurde. Er übergab eine Dankesurkunde, eine Gemeindeuhr und einen Krug sowie einen Gutschein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.