Jubilarehrung bei CSU West und Neunkirchen
An Idealen festhalten

Die Ortsverbände Weiden-West und Frauenricht/Neunkirchen feierten ihre Jubilarehrung gemeinsam. Bild: R. Kreuzer

Die Vorsitzenden der CSU-Ortsverbände Weiden-West und Neunkirchen/Frauenricht ehrten im Pfarrheim Maria Waldrast Jubilare für ihre Treue zur Partei. Vorsitzender Norbert Uschald zeichnete aus: für 30 Jahre Georg Bücherl, 35 Jahre Kurt Haas, 40 Jahre Ingrid Heinrich und Winfried Siller und 45 Jahre Georg Forster, Hans Heinrich und Hans Dotzler.

Auch Hans-Jürgen Gmeiner dankte für große Treue selbst in schwierigen Zeiten und für gute Mitarbeit in der Vorstandschaft: für 25 Jahre Vroni Fieber und für 35 Jahre Eva-Maria Wiesemann.

Lothar Höher dankte in seiner Festrede für die geleistete Arbeit. Hatten die Väter nach dem Krieg noch schwere Aufbauarbeit zu leisten, habe er persönlich nur Frieden und eine rosige Zukunft kennengelernt. "Warum sind wir Deutsche heute so ängstlich?" Seit 1990 sei Deutschland wieder am Weltgeschehen beteiligt und war darauf nach Ansicht von Höher nicht vorbereitet. Höher appellierte an christliche Ideale: "Wir müssen unsere Ideale, das Christentum und unsere Weltanschauung durch Aufklärung kundtun und unsere Identität in Bayern bewahren." Dazu seien Geduld und Solidarität in Europa erforderlich. Höher sah trotz allem eine gute Zukunft für Europa.

Die Jubilare mit ihrer Erfahrung sollten ihren Weg weitergehen, sie hätten in den letzten Jahrzehnten viele Schwierigkeiten überwunden. Dafür gelte ihnen Respekt und großer Dank. Die Weihnachtsfeier in Weiden-West findet am 10. Dezember ab 18.30 Uhr im Pfarrheim statt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.