Kameradschaft 1883 ehrt Jahressieger und die Besten des Jagdschießens
Auf der Jagd nach Pokalen

Urkunden und Pokale ergatterten die erfolgreichen Schützen, bei denen sich Schützenmeister Hans-Jürgen Sperling (Sechster von links), Vorsitzender Alfons Landgraf (Dritter von rechts) und Stellvertretender Max Amm (links) einreihten. Bild: hfz

Die Schützengruppe der Kameradschaft 1883 ehrte ihre Jahressieger. Gleichzeitig übergab sie die Siegerpokale für das jährliche Jagdschießen.

Verbunden war die Veranstaltung mit einem leckeren Rehessen im Verkaufsraum von Mitglied Hans Deisel in seiner Bäckerei in Rothenstadt. Vorsitzender Alfons Landgraf und Stellvertreter Max Amm hatten den Braten und die Brezenknödel zubereitet.

Das Jagdschießen gewann Robert Lankes mit 21 Punkten, gefolgt von Max Amm mit 20 und Hans-Jürgen Sperling mit 19 Punkten. Bei der Vereinsmeisterschaft siegten: Herren Alt-Veteranen Karl Biller, Damen Alt-Veteranen Brigitte Baierl, Herren Veteranen Hans Deisel, Damen Veteranen Erika Sperling, Herren Altschützen Claus Fiedler, Herren Senioren Sieger Robert Lankes, Damen Senioren Rosa Mösbauer.

Den Franz-Geweth-Pokal gewann wie im Vorjahr Robert Lankes. Den Erst-, Zweit- und Drittplatzierten überreichte Hans-Jürgen Sperling Weinpreise mit dem Vereinswappen. Vorsitzender Landgraf bedankte sich mit einem Präsent beim Ehepaar Sperling für die Arbeit das ganz Jahr über und gratulierte den Siegern zu ihren Erfolgen.

Schießwart Hans-Jürgen Sperling berichtete von den Ereignissen des ablaufenden Schützenjahres: von den wöchentlichen Trainingsschießen ebenso wie von Vereins-, Kreis-, und Landesschießen, an denen sich die Aktiven mit großem Erfolg beteiligt hatten.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.