Kartell auf der Kegelbahn

Das Vereinskartell Weiden-West war Gast bei der Kegelabteilung im VfB-Sportheim. Richard Eichinger erläutere die Renovierungsmaßnahmen der neuen Anlage, die Kosten in Höhe von 18 000 Euro verursacht hätten. Jetzt sei sie aber als Bundesanlage eingestuft. Gruppen können die Kegelbahn nutzen. Anmeldungen sind beim Wirt möglich. Der aber hört zum 1. Juli auf.

In seinem Rückblick sagte Vorsitzender Hans-Jürgen Gmeiner, dass es zum Thema Brücke über die B 470 seitens der Stadt noch keine Antwort gebe. Am neuen Blumenschmuck-Wettbewerb will sich das Kartell mit den Blumenkästen vor dem Friedhof beteiligen.

Bürgermeister Lothar Höher stellte zu West IV fest, dass die Wirtschaft großes Interesse daran habe. Die Kosten für die Erschließung müssten aber noch ermittelt werden. Die Zufahrt von der B 470 sei eine gesonderte Maßnahme. Zur Stadtgalerie: Fondara bedauere den Wegfall des Großkinos. "Es gibt weniger Erlös, dafür mehr Fläche."

Die Vereine stimmten ihre Termine ohne Überschneidung ab. Die Muttertagsfeier des Geselligkeitsvereins Unter Uns findet am 3. Mai statt. Die Tellschützen halten die Königsfeier am 9. Mai ab. Die Waldrastsiedler stellen am 30. April einen Maibaum auf. Die Waldfriedensiedler wandern am 14. Juni. Beim VfB Weiden wir die Installation der Außenbeleuchtung demnächst angegangen. Weiter aufgelegt wird das Vereinskartell-Heft. Es wird in den Gebieten Brandweiher, Weiding, Weiden-West und in Teilen des Hinteren Rehbühls ausgetragen. Die Jahreshauptversammlung wurde auf den 23. April festgelegt.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.