Kein Interesse
Angemerkt

Gewiss, wir wissen, dass es zu Anfragen keine Diskussion gibt. Darüber gab es mehr als einmal Streit. Und mehr als einmal machte der Bau- und Planungsausschuss eine Ausnahme. Über den Brandbrief aus dem Bauamt gingen die Stadträte aber hopplahopp hinweg. Dabei wären gerade sie gefordert gewesen, dem Personalausschuss zu bitten, die personellen Engpässe schnell zu beseitigen, die Besetzungssperre für den Abteilungsleiterposten zu lockern.

Nur zu gerne und nur zu oft erhält das Bauamt nämlich ausgerechnet von den Stadträten einen Rüffel, weil die Bearbeitungszeiten für Vorbescheide und Bauanträge vermeintlich zu lange sind. Wie die entsprechenden Stellen im Rathaus jedoch personell besetzt sind, scheint die Stadträte im Bau- und Planungsausschuss weniger zu interessieren.

josef.wieder@derneuetag.de

Stadtgeschehen Busverkehr: "Es spielt sich ein"

Weiden. (mte) Um bis zu zehn Minuten verspäteten sich die Busse am Montag nach Beginn der Straßensperrungen in der Innenstadt, weiß Claudia Moller, Fuhrparkleiterin bei Wies. "Vor allem für die Leute war es schwer, die sich nicht über die Presse informiert haben", meint sie. Am Dienstag lief es bereits besser. Zumindest dort, wo der Sturm die Straßensperren stehen ließ. Unterm Strich zeigt sich Moller entspannt: "Das spielt sich alles ein."

Sturm: In der ILS laufen Drähte heiß

Weiden/Neustadt. (ms) Mit Geschwindigkeiten von mehr als 150 Kilometern in der Stunde ist das Orkantief "Niklas" am Dienstag über Bayern hinweggefegt und hat der Integrierten Leitstelle (ILS) in Weiden so viel Arbeit beschert wie seit Inbetriebnahme vor knapp zwei Jahren noch nicht. Allein bis 16 Uhr gingen 606 Anrufe ein. 307 Einsätze mussten nach Angaben von Pressesprecher Jürgen Meyer in den Landkreisen Neustadt und Tirschenreuth sowie in Weiden mit Feuerwehr und THW koordiniert werden. Nahezu in allen Orten blockierten umgestürzte Bäume Straßen und verursachten Stromausfälle. Mehrere Dächer wurden abgedeckt. Zwischen Altenstadt und Windischeschenbach fuhr ein Auto in einen Baum. Zum Glück wurde niemand verletzt. In Speinshart entstand bei einem Brand auf einem Bauernhof Millionenschaden. (Seite 3)

Sie lesen heute

Kreisseite Mit Rad durch China

Vierköpfige Familie wagt 3000-Kilometer-Tour. (Seite 32)
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.