Keine Haft-ung

Die Entlassung aus dem Gefängnis muss gefeiert werden. Also gönnte sich der 38-Jährige am Mittwoch nach seiner verbüßten Haftstrafe wegen Diebstahls in der Justizvollzugsanstalt ein Fläschchen Schnaps. Allerdings trank er zu viele Prosits auf die wiedergewonnene Freiheit. Denn ein Passant fand den Ex-Häftling gegen Mittag volltrunken unter einer Brücke in der Friedrich-Ebert-Straße.

Knapp 2,5 Promille hatte der Mann intus, als er deshalb in der Arrestzelle der Polizeiinspektion eincheckte. Dort klagte er in den frühen Abendstunden über Schmerzen und wurde in der Folge ins Klinikum eingeliefert. Das Gute an der Geschichte, laut Polizeibericht? "So durfte sich der Mann an einem Tag in drei verschiedenen Betten ausruhen."
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.