Kfz-Fachverein informiert sich bei der Firma Bergler
Verschlissenen Motor zum Laufen bringen

(sl) In der Theorie hatte Kfz-Meister Norbert Söllner bereits im Handwerkerhaus an einem Abend die Motorinstandsetzung detailliert erläutert. Wie es in der Praxis funktioniert, erfuhren die Mitglieder des Kfz-Fachvereins Weiden und nördliche Oberpfalz bei der Betriebsbesichtigung bei der Firma Bergler.

Im Fahrzeugrecycling-Betrieb Am Forst war es möglich, beim laufenden Betrieb der Instandsetzung zuzusehen. An der neuen Anlage wurde gezeigt, wie es möglich ist, den verschlissenen Motor wieder zum Laufen zu bringen. Söllner und seine Mitarbeiter führten an den verschiedenen Motorteilen das Schleifen der Ventile, das Bearbeiten der Ventilsitze, das Hohnen der Zylinderlaufbüchsen sowie das Planschleifen und Abdrücken im Wasserbad des Zylinderkopfes vor, ebenso das Injectorenreinigungsgerät vor.

Vorsitzender Josef Schärtl hob hervor, dass die Firma Bergler mit der Wiederverwertung helfe, Kosten zu sparen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.