Kinder aus Mantel und Neunkirchen feiern Kommunion
Erstmals gemeinsam

Erstmals feierte die Pfarreiengemeinschaft Mantel-Neunkirchen gemeinsam die Erstkommunion von 24 Mädchen und Buben in St. Dionysius in Neunkirchen - unter "Regie" von Pfarrer Armin J. Spießl (links). Bild: R. Kreuzer
Zum Motto "Wir sind die Melodie Gottes" bereiteten sich zehn Kinder aus St. Dionysius Neunkirchen und zwölf Kinder aus St. Peter und Paul in Mantel seit Oktober intensiv auf ihre Heilige Erstkommunion vor. Da die Kirche in Mantel wegen der Renovierungsarbeiten nicht genutzt werden kann, feierte die Pfarreiengemeinschaft Mantel-Neunkirchen zum ersten Mal gemeinsam dieses Fest.

Neben dem schulischen Religionsunterricht durch Pfarrer Armin J. Spießl führten in Neunkirchen Anna Wolf und Anja Fröhlich die Kinder durch die Vorbereitung. In Mantel waren dies Petra Wiesend und Sandra Fenzl. In einem Kirchenzug vom Wegkreuz an der Montessorischule zur Kirche wurden die Erstkommunikanten von Eltern, Verwandten und Gemeindemitgliedern begleitet. Gleich zu Beginn des Gottesdienstes legten die Kinder mit ihren brennenden Kerzen am Altar das Taufversprechen ab.

Bei der Gabenbereitung brachten die Kommunionkinder eine Bibel, Brot, Hostien und Wein zum Altar. Die musikalische Gestaltung mit rhythmischen, kindgerechten Melodien lag in den versierten Händen der Neunkirchener Gruppe "Rainbow", am Piano Steffi Reich, an der Orgel spielte Hans Dotzler.

Der Kommunionausflug am Montag führte nach einem Dankgottesdienst in das SOS-Kinderdorf Immenreuth, wo die Kinder eine Spende übergaben, sowie zur Sommerrodelbahn Großbüchlberg, wo nicht nur die Kinder einige rasante Runden gedreht haben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.