Kinder finden den Rhythmus

Besondere Freude machte den Kindern der Klasse 3b die Bodypercussion mit Klatschen und Stampfen bei Josef Langgärtner (rechts) und Rebecca Schraml (sitzend). Rebecca Schraml hatte diese Aktionswoche organisiert. Zudem waren die Pädagogen zu einer Lehrerfortbildung eingeladen. Bild: R. Kreuzer
"Zusammen singen - Musik kennt keine Grenzen", so lautete das Motto des "Aktionstags Musik" in Bayern. Die Hans-Schelter-Schule beteiligte sich mit einem Wochenprojekt unter der Leitung der Landeskoordinierungsstelle Musik.

"Ziel der Aktionswoche ist das gemeinsame Musikerlebnis", erklärte Rektorin Petra Demleitner-Lebegern. So begann die Woche mit der städtischen Musikschule Weiden. Musiklehrer stellten den acht Klassen zahlreiche Musikinstrumente vor, von der Blockflöte und der Gitarre bis hin zum Saxofon. In der zweiten Wochenhälfte kam Josef Langgärtner vom "Musikstudio Parkstein" mit Percussions und afrikanischen Trommeln.

In Workshops arbeitete er mit allen Klassen. Die Schüler lernten die unterschiedlichen Rhythmen auf Orff-Instrumenten und verschiedenen Trommeln zu spielen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.