Kinder im Seniorenheim

Einen abwechslungsreichen Nachmittag verbrachten Jung und Alt gemeinsam im Hans-Bauer-Seniorenzentrum. Sie bastelten Maismännchen oder eine strahlende Sonne aus Mais-, Roggen- und Hirsekörnern. Die Aktion war Teil des Ferienprogramms der Arbeiterwohlfahrt. Bild: R. Kreuzer
Halbzeit beim Ferienprogramm der Arbeiterwohlfahrt (AWO)! Dabei trafen Generationen aufeinander: Die Kinder besuchten das Seniorenheim Hans Bauer, wo sie sich mit den Betreuerinnen und der Heimleitung um die Senioren kümmerten.

Die Einladung von Hauswirtschaftsleiterin Monika Hammer stand: Auch das Mittagessen durften die jungen Besucher im Seniorenheim einnehmen - Schnitzel und Pommes. Betreuerin Mine Yükse hatte schon am Vormittag mit den Kindern Bilder gemalt und gebastelt. Die Werke schenkten sie den Senioren. Für das große Treffen in der Aula hatte Christa Baumann ein Quiz für alle rund um den Bauernhof vorbereitet. Wie oft werden die Kühe täglich gemolken? Was ist Wintergetreide? Fragen, mit denen sich die älteren Teilnehmer leichter taten: Die Senioren siegten.

Dafür waren die Kinder beim folgenden Bastelspiel geschickter - eine Sonne aus Getreidekörnern war zu legen. Aus Maiskolben bastelten Groß und Klein Männchen. Nach der Kaffeepause spendierte AWO-Kreisvorsitzende Hilde Zebisch den Mädchen und Buben ein Eis.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.