"Kinder laufen für Kinder" und deren Schwimmunterricht
Mit Seepferdchen ins Badevergnügen

Diese Gerhardinger-Schüler schwimmen nun wie Seepferdchen im Wasser. Dank eines Schwimm-Kurses, den der Erlös der Aktion "Kinder laufen für Kinder" finanziert hat. Darüber freuen sich (hinten, von links) Rektorin Anna Kellner, Andrea Glaubitz (DLRG), OB Kurt Seggewiß mit dem Scheck in Höhe von 1 500 Euro, Reinhard Meier (Schwimmverein), Christian Meiler (Sportbüro Weiden) und Schulrätin Christine Söllner. Bild: Dobmeier
Die Hälfte der Kinder der 4. Klasse der Gerhardinger-Schule konnte nicht schwimmen, sagte Rektorin Anna Kellner. Das hat sich nun schlagartig geändert. Denn 13 Kinder erhielten die Auszeichnung "Seepferdchen". Die Finanzierung dieses Schwimmkurses mit 1500 Euro stammt aus dem Erlös des Benefizlaufes, den die Stadt Weiden und das Schulamt Weiden/Neustadt initiiert hatten.

"Die Aktion 'Kinder laufen für Kinder', bei der Eltern und Sponsoren für jede gelaufenen Runde um das Alte Rathaus im vergangenen Sommer einen bestimmten Betrag zahlten, kommt direkt an", freute sich Schulamtsrätin Christine Söllner, die auch für den Fachbereich Sport verantwortlich ist. Über die Aktion sagte sie: "Das ist eine tolle Idee." Oberbürgermeister Kurt Seggewiß erklärte, wie lebenswichtig es sei, Schwimmen zu lernen - für die Sicherheit am Badeweiher, aber auch in Schwimmbädern. Er habe das Frei- und Fahrtenschwimmerabzeichen damals im Schätzler- und Stadtbad abgelegt.

Die Schwimmkurse fanden während der Osterferien im Realschulhallenbad statt. Am Ende stand die Prüfung. Nahezu alle schafften sogar mehr als das 25-Meter-Schwimmen. Allesamt tauchten nach einen Ring, sprangen ins Becken und schwammen zurück ans Ufer. Andrea Glaubitz, sie vertrat die Trainer der DLRG, und der Vorsitzende des Schwimmvereins, Reinhard Meier, freuten sich über die Begeisterung der Kinder, die nun in der Gerhardinger Schule ihre Urkunde und das Seepferdchen-Abzeichen entgegen nahmen. Beide erhielten den Scheck über den halben Lauferlös in Höhe von 1 500 Euro vom Oberbürgermeister sowie von Christian Meiler vom Sportbüro der Stadt.

Die andere Hälfte des Lauferlöses komme auch noch Kindern zugute.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schulamt (1548)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.