Kinder probieren Instrumente aus
Vilseck

Vilseck. (kari) Der Musikverein Vilseck lädt für morgen ab 14 Uhr alle, die ein Instrument erlernen oder die musikalische Früherziehung besuchen wollen, in die Musikantenburg ein. Junge Nachwuchskräfte sowie die Kinder der musikalischen Früherziehung geben eine Kostprobe ihres Könnens. Im Anschluss daran dürfen alle die Instrumente selbst ausprobieren. Die Ausbilder und einige Musiker stellen diese vor und helfen bei den ersten Tönen. Für Kaffee, Kuchen und kühle Getränke ist gesorgt.

In die musikalische Früherziehung werden Kinder ab drei Jahren aufgenommen. Blockflötenunterricht ist für Kinder ab fünf Jahren möglich. Die Ausbilderinnen Stefanie Gradl und Kathrin Kredler machen ihre Blockflötenschüler mit den musikalischen Grundlagen vertraut und fördern die Entwicklung von Rhythmusgefühl und musikalischem Gehör. Die musikalische Früherziehung ist in zwei Gruppen aufgeteilt: Die Burgzwergerln sind Kinder mit drei und vier Jahren, hier stehen Singen, Bewegen, Klatschen, Fühlen und Fingerspiele im Vordergrund. Die Burgwichtel sind Fünf- und Sechsjährige. Hier wird die Entwicklung der Motorik durch Bewegen gefördert. Musikalische Früherziehung und Blockflötenunterricht starten mit dem neuen Schuljahr. Schnupperstunden sind jederzeit möglich. Anmeldungen nehmen Stefanie Gradl (09662/70 17 12), Stephanie Ertl (09662/70 05 91) und Vorsitzender Robert Prechtl (09622/63 41) entgegen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.