Kiosk am ZOB aufgebrochen

Er hatte es auf Zigaretten statt Zeitschriften abgesehen: Gemeint ist der Einbrecher, der laut Polizeibericht in der Nacht zum Mittwoch zwischen 20 und 6.30 Uhr den Kiosk am ZOB aufbrach - im zweiten Anlauf: Zuerst versuchte er, mit einem Stein die Verglasung der Eingangstür einzuschlagen, was allerdings misslang. Erfolgreicher war er im Anschluss bei einer Seitenscheibe. Trotz Doppelverglasung gelang es, ein Loch hineinzuschlagen, ein Metall-Rollo zurückzuschieben und so in den Kiosk einzudringen. Aus einer Kasse nahm der Täter etwa 200 Euro Wechselgeld. Sein Hauptaugenmerk richtete er jedoch auf die Rauchwaren. Davon wiederum griff er sich rund 100 Stück der sogenannten Big Boxes. Zum Wert der Beute von rund 900 Euro kommt ein Sachschaden von 1500 Euro. Hinweise an die Polizei unter 0961/401-321.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.