"Klein & Kunst" eröffnet Saison mit Blues-Pianist Christian Willisohn

"Klein & Kunst" eröffnet Saison mit Blues-Pianist Christian Willisohn Weiden. Der Münchener Blues- und Boogie-Pianist und Sänger Christian Willisohn zählt heute zu den herausragenden Persönlichkeiten der Musikszene. Wo immer er auftritt, werden ihm von Presse und Publikum höchste Musikalität, Kreativität und eine überlegene Virtuosität bescheinigt. Der Pianist und Sänger geht mit seinen Kompositionen von den ursprünglichen Wurzeln des Blues aus und führt seine Zuhörer vom Grundgedanken zu den unzähligen
Der Münchener Blues- und Boogie-Pianist und Sänger Christian Willisohn zählt heute zu den herausragenden Persönlichkeiten der Musikszene. Wo immer er auftritt, werden ihm von Presse und Publikum höchste Musikalität, Kreativität und eine überlegene Virtuosität bescheinigt. Der Pianist und Sänger geht mit seinen Kompositionen von den ursprünglichen Wurzeln des Blues aus und führt seine Zuhörer vom Grundgedanken zu den unzähligen Facetten dieser Musik. Auf Festivals wie Montreux, Den Haag, Ascona, Luzern, Kopenhagen, Burghausen, Wien, München, Hamburg, Lyon, Paris, Barcelona, New York, Chicago, New Orleans, Sydney erspielt er sich seit den 80er Jahren eine große Fangemeinde. Am Donnerstag, 24. September (20 Uhr), eröffnet er "Klein & Kunst" in der Max-Reger-Halle. Karten gibt es beim NT/AZ/SRZ-Ticketservice (Telefon 0961/85-550, 09621/306-230 oder 09661/8729-0) und ww.nt-ticket.de. Bild: Sascha Kletzsch
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.