Kleine Unaufmerksamkeiten kommen teuer: Drei Unfälle mit hohem Gesamtschaden
16 500 Euro am "naschen Pfinsta"

16 500 Euro Gesamtschaden lautet die Bilanz dreier Verkehrsunfälle, die sich am "unsinnigen Donnerstag" im Stadtgebiet ereigneten. Verletzt wurde niemand.

Den Anfang machte eine 39-Jährige aus Weiden. Sie wollte um 9 Uhr mit ihrem "Daewoo" rückwärts aus einem Hofraum in die Sonnenstraße einfahren. Dabei übersah sie ein Taxi, das Richtung Bürgermeister-Prechtl-Straße unterwegs war. Der Taxifahrer (59) aus Weiden konnte seinen Mercedes nicht mehr rechtzeitig anhalten und stieß frontal gegen den Daewoo. Gesamtschaden: 6500 Euro.

Um 13.15 Uhr befuhr ein 32-Jähriger aus dem Landkreisosten mit seinem Mercedes die Dr.-Seeling-Straße stadteinwärts. Aus der Moosbürger Straße bog trotz "Vorfahrt gewähren" eine 55-Jährige aus dem Landkreis mit ihren Opel nach links in die Vorfahrtsstraße ein. Dabei krachte der Opel frontal in die rechte Längsseite des Mercedes. Der Schaden beläuft sich auf 6000 Euro. Ähnliches geschah wenige Stunden später nur einige Meter weiter. Um 19.45 Uhr war ein 39-Jähriger aus dem Landkreis mit seinem Golf auf der Dr.-Seeling-Straße stadtauswärts unterwegs. Ein Hondafahrer (29) aus dem Landkreis bog vom Parkplatz eines Schnäppchenmarktes nach links in die Vorfahrtsstraße ein und übersah dabei den Golf. Schaden: rund 4000 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.