"Klick" und sauber

Mit einem Lächeln wollen sie für Ordnung sorgen: Tiefbauamt-Dezernent Hubert Grillmeier, Bauhof-Funktionsmeister Stephan Dillen, Sachgebietsleiter der Straßenreinigung Johannes Zierock und Oberbürgermeister Kurt Seggewiß (von links). Bild: Steinbacher.

Zigarettenkippen auf der Straße, Hundehaufen im Park, Sperrmüll vor den Containern. Bei diesen Themen regt sich Johannes Zierock, Sachgebietsleiter der Straßenreinigung, auf. Denn das betreffe doch alle. Eine neue Kampagne der Stadt wirbt deshalb für Sauberkeit.

Ein Smiley, neben dem ein Daumen schwebt, ist das Logo der Werbemaßnahme. Mit dieser Aktion will sich die Stadtverwaltung bei den Bürgern für die Mülltrennung bedanken. Und weiter zur ordnungsgemäßen Müllbeseitigung motivieren. Nicht mit erhobenem Zeigefinger, sondern eben mit Daumen und Grinsegesicht.

Nicht dass die Stadt große Probleme mit der Sauberkeit habe, erklärt Hubert Grillmeier vom Tiefbauamt. Aber die Müllabfuhr leiste da schon einiges. OB Kurt Seggewiß erwähnt die vielen Leute in der Innenstadt am Wochenende. "Das schaut am Montagmorgen wild aus und bedeutet viel Arbeit für Stadtreinigung."

Deshalb schauen die lustigen Gesichter bald von Müllwagen, Abfalleimern und Containerstandplätzen die Weidener an. Damit will die Stadt ein Bewusstsein für den Müll und dessen Beseitigung schaffen. "Ich sehe das Gesicht und es macht 'Klick'. Ich weiß, ich muss mich sauber verhalten", erklärt Zierock. Ob diese Maßnahme nicht nur das Gehirn, sondern auch die Straßen sauber wäscht, bleibt abzuwarten.

Spaß mit Müll

Damit auch Menschen, die nicht des Deutschen mächtig sind, ordentlich den Müll trennen, hat der Bauhof gleich noch eine andere Charmeoffensive gestartet. In Deutsch, Englisch, Russisch und Türkisch hängen künftig an allen Containerstandplätzen Info-Tafeln über sachgerechte Mülltrennung mit anschaulichen Bildern.

Dass Müll auch Spass machen kann, will die Stadt am 11. September am Oberen Markt zeigen. In der Aktion "Für ein sauberes Weiden" können die Besucher bei Spielen wie Müllwerfen die positiven Seiten der städtischen Abfallwirtschaft kennenlernen.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.