Klinikum: Zeit zum Innehalten mit Zitherclub

Der Zitherclub Neustadt/WN und die Schönseer Sängerinnen gestalteten das traditionelle Weihnachtskonzert in der Kapelle des Klinikums Weiden. Bild: Kunz
"Die Adventszeit ist die Zeit, in der man darüber nachdenken kann, wozu man Zeit hat", sagte Martin Neuhaus, Prokurist und Personalchef der Kliniken Nordoberpfalz. Neuhaus begrüßte Patienten, Mitarbeiter und Gäste zum traditionellen Weihnachtskonzert mit dem Zitherclub Neustadt in der Kapelle des Weidener Klinikums.

Der Advent motiviere die Menschen zum Innehalten, sagte Neuhaus, der neben Pfarrer Helmut Brandl und der Klinikführung um Vorstand Josef Götz und den Vorsitzenden des Klinischen Ethikkomitees, Dr. Manfred Hausel, auch den stellvertretenden Landrat Albert Nickl und Stadtrat Karl-Heinz Schell willkommen hieß.

Unter musikalischer Leitung von Regina Schmid spielten die Mitglieder vorweihnachtliche Weisen. Zu Gehör kamen Lieder wie "Marienweise", "Baierische Adventmusik" oder "Bouma steht's g'schwind auf". Unterstützt wurden die Neustädter von den Schönseer Sängerinnen. Zwischen den Musikstücken wurden besinnliche Texte vorgelesen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Dezember 2014 (1863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.