Kneipp'sch Lehre für die Gesundheit

Ein großes Lob richtete Dr. Arthur Schlosser an die Rektorin der Sebastian-Kneipp-Schule, Brigitte Prochaska, und die Leiterin des Kindergartens, Sonja Winter: "Was hier geleistet wird für die Gesundheit der Kinder, ist enorm."

Alle fünf Säulen der Kneipp'schen Lehre würden beim Spielen und im Lehrplan berücksichtigt und eingebaut. Als Beispiel nannte er, wie wichtig ausreichende Bewegung sei - sowohl für die Entwicklung des Gehirns als auch für die Anlage der Muskulatur.

Die Versammlung wurde zum Ende mit einem Reisebericht von Hans Renner ergänzt. Seine eindrucksvollen Bilder entstanden in Sizilien. (wfe)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.