Königstein
___ Jugendfußball ___

A-Jugend

TSV Königstein : 1. FC Neukirchen 2:3 (0:1)

Die kämpferische Einstellung des TSV stimmte zwar, jedoch war man an diesem Tag spielerisch und geistig total von der Rolle. Individuelle Fehler führten dann auch zu den Toren für die Gäste. Ein herrlichen Freistoßtreffer von Stefan Pirner brachte den Anschlusstreffer zum 1:2 und ein Kopfballtor von Yannick Hutzler brachte kurz vor Schluss noch den Ausgleich.

Mit dem Schlusspfiff kassierte man dann durch einen verwandelten Strafstoß noch Gegentreffer zum 2:3. Tore: Stefan Pirner, Yannick Hutzler.

D9-Jugend

FC Neukirchen : TSV Königstein 0:4 (0:1)

Eine starke Leistung bot die D-Jugend bei ihrem Auswärtsspiel in Neukirchen. Gegen die körperlich weit überlegenen Gastgeber hielt die Mannschaft kämpferisch voll dagegen und mit zunehmender Spieldauer bekam sie das Spiel immer besser in den Griff. In der Defensive wurde kaum etwas zugelassen und vorne wurden immer wieder Torchancen durch schnelles Spiel herausgearbeitet. Die Tore zum 4:0-Auswärtssieg erzielten Simon Pirner (2), Marius Kollbrand und Florian Schuh.

E1-Jugend

TSV Königstein : SV Loderhof/Sulzbach 1:7 (1:0).

Im letzten Spiel der Herbstrunde hatte der TSV die Truppe aus Loderhof, den Tabellenführer zu Gast. Mit einer kompakten Aufstellung und großem kämpferischen Einsatz wollte der Gastgeber den Herzogstädtern entgegentreten und sie nicht in ihr Spiel finden lassen.

Schon wenige Minuten nach Anpfiff gingen wir durch einen Treffer von Paul Raum in Führung. Es entwickelte sich ein sehr umkämpftes Spiel in dem der TSV noch die ein oder andere Gelegenheit hatte die Führung weiter auszubauen. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung gelang es die knappe aber zu diesem Zeitpunkt verdiente Führung bis zur Pause zu verteidigen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit setzten sich die Spieler des Gegners mit ihrem teils sehr gutem Kombinationsspiel und einer großen Ballsicherheit immer häufiger durch.

So war es letztlich nur eine Frage der Zeit bis sie den Ausgleich erzielten. Im weiteren Verlauf der zweiten Halbzeit hatten der TSV noch ein paar Möglichkeiten ein weiteres Tor zu erzielen, letztlich fehlte vor dem Tor das Durchsetzungsvermögen.

Das Spiel der Loderhofer hingegen wurde immer sicherer und der TSV konnte sich den Angriffen nur noch selten erwehren. Am Ende gewann die E1 aus Loderhof das Spiel verdient mit 1:7. Tor: Paul Raum. (gut)
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.