Komm in mein W-LAN
Angemerkt

Es ist altruistisch, es ist kostenlos und extrem hilfreich, was der Oberpfälzer Waldverein nun Asylbewerbern am Rotkreuzplatz bietet. Und trotzdem wird es wieder Menschen geben, die sich über den Freifunk für Flüchtlinge empören.

Sauerei, befinden die Stänkerer dann am Stammtisch: Jetzt dürfen die Flüchtlinge mit ihren Smartphones auch noch gratis im Internet surfen. Stimmt. Und das ist gut so.

Denn so können sie ihre Familien in Syrien, in Somalia, in Afghanistan oder im Irak kontaktieren. Sie können mehr über die aktuelle Lage vor Ort erfahren. Sie können über Google-Maps den Weg zur Behörde recherchieren, bei der sie sich melden müssen. Nach dem Weg zu fragen, ist schließlich keine Option für einen Afghanen. Oder welcher Weidener spricht Farsi?

Möglich macht das alles der Heimatverein. Vermutlich weil die Mitglieder dort besonders um die Bedeutung der Heimat wissen und ahnen, wie schlimm es sein muss, abgeschnitten davon in der Ferne zu stranden. Das nachzuempfinden, ist aber sicher auch anderen möglich. Freifunk nachzuahmen übrigens auch. Warum? Na, weil das Angebot altruistisch, kostenlos und extrem hilfreich ist.



Polizeibericht Einbrecher fährt auf Fahrschule ab

Weiden. (mte) Die Mühe hätte sich der Einbrecher sparen können. Denn zu holen gab es nichts in der Fahrschule in der Prößlstraße. Kein Bargeld, keine Wertsachen, erklärte der 58-Jährige Inhaber aus dem Landkreisosten. Alles nehme er stets nach Unterrichtsschluss mit. Trotzdem hatte ein Unbekannter zwischen Samstag, 11 Uhr, und Dienstag, 17.45 Uhr, versucht, in die Räume zu gelangen. Die Polizei vermutet, dass er dazu einen großen Schraubendreher oder ein ähnliches Werkzeug an der Terrassentür angesetzt hat. Die Tür aber erwies sich als zu stabil. Der Einbrecher scheiterte und zog weiter.

Hinterlassen hat er einen Schaden von 500 Euro an der Tür. Hinweise an die Polizei unter Telefon 0961/401-321.

Sie lesen heute

Kreisseite Gottesdienst gestört

Während der Abendmesse in der Moritzkirche in Mantel warf vermutlich ein Heranwachsender die Fensterscheibe ein und grölte Nazi-Parolen. (Seite 28)
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.