Konfirmanden spenden 400 Euro für die Weidener Tafel

Konfirmanden spenden 400 Euro für die Weidener Tafel (rdo) Ein Herz für bedürftige Menschen in der Region zeigten die 35 Konfirmanden aus den Pfarreien St. Markus und St. Michael. Mit einem Benefiz-Essen starteten sie ihre Geldsammelaktion. Sie kochten und servierten ihren Gästen die verschiedensten "biblische Gerichte". Unterstützt wurden sie von den Pfarrern Dominic Naujoks und Hans-Martin Meuß sowie von Religionspädagogin Evelyn Krähe (links). Nach dem Kassensturz hatten die Konfirmanden stattliche 4
Ein Herz für bedürftige Menschen in der Region zeigten die 35 Konfirmanden aus den Pfarreien St. Markus und St. Michael. Mit einem Benefiz-Essen starteten sie ihre Geldsammelaktion. Sie kochten und servierten ihren Gästen die verschiedensten "biblische Gerichte". Unterstützt wurden sie von den Pfarrern Dominic Naujoks und Hans-Martin Meuß sowie von Religionspädagogin Evelyn Krähe (links). Nach dem Kassensturz hatten die Konfirmanden stattliche 400 Euro beisammen. "Wir freuen uns, dass ihr uns unter die Arme greift", bedankte sich Vorsitzender Josef Gebhardt (Zweiter von links) bei der Spendenübergabe. Er erinnerte daran, dass es viele Arme in der Stadt gebe, welche die Hilfe der Tafel benötigen. Naujoks (rechts) betonte, er fände es sehr schön, wenn sich weiter Nachahmer fänden, die der Tafel Zuwendungen ermöglichen, denn "vor unserer Haustüre gibt es viel Not". Bild: Dobmeier
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.