Kulturnotizen Ignaz Netzer bei "Klein & Kunst"

Der Blues kommt aus dem Schwabenland! Publikumsnah und augenzwinkernd humorvoll vermittelt "der weißeste Schwarze von ganz Deutschland" Einblicke in die faszinierende Welt schwarzer Musik: Blues, Jazz, Folk, Ragtime und Gospel nehmen genauso Raum ein wie seine sensiblen, eigenwilligen Eigenkompositionen. Der Sänger, Gitarrist, Harpspieler und Liedermacher Ignaz Netzer gilt heute als "der" klassische Bluesmusiker Deutschlands. Am Donnerstag, 5. Febaruar, gastiert er um 20 Uhr auf der Kleinkunstbühne "Klein & Kunst" in der Max-Reger-Halle. Karten beim NT/AZ-Ticketservice (Telefon 0961/85550 und 09621/306230), www.nt-ticket.de und an der Abendkasse.

"The Ten Tenors" im Audimax Regensburg

Regensburg. Die umjubelte Gesangssensation "The Ten Tenors" melden sich 2015 mit ihrer sehnsüchtig erwarteten neuen Show "On Broadway", in der sie die größten Broadway-Hits feiern, zurück. Dieses Live-Erlebnis ist eine Sammlung der beliebtesten Broadway-Klassiker, gesungen von Australiens zehn heißesten Tenören. Am Sonntag, 8. Februar (20 Uhr), treten sie im Audimax Regensburg auf. Karten beim NT/AZ-Ticketservice (Telefon 0961/85550 und 09621/306230) sowie www.nt-ticket.de.

"Auf und davon" im Stadttheater

Amberg. Sie sind jung, sie sind hübsch - und sie sind ganz schön durchtrieben. Josephine und Elisabeth reisen rund um die Welt und verdienen sich ihren Lebensunterhalt damit, reiche Herren auf nicht ganz legale Weise um viel Geld zu erleichtern. In ihren Paraderollen als attraktive Gräfin mit momentanen Geldsorgen und deren liebenswerte Zofe konnten sie bislang noch jedes Männerherz erweichen. Doch eines Tages treffen sie auf Charlie, einen attraktiven und ausgekochten New Yorker Banker - und stehen vor einem Problem. Denn Charlie ist mindestens ebenso raffiniert wie die beiden Schönen und lässt sich nicht leicht für dumm verkaufen. Die Rolle des Charlie spielt Max Tidof (Vergesst Mozart", "Abgeschminkt!", "Die Comedian Harmonists"). Seine Partnerinnen sind, Natalie O'Hara ("Der Bergdoktor") und Martine Schrey.

Zu sehen ist die Komödie am Donnerstag, 5., und Freitag, 6. Februar (jeweils 19.30 Uhr), im Stadttheater Amberg. Karten unter Telefon 09621/10-233 und an der Abendkasse.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.