Ladendieb nach 14 Minuten geschnappt - Polizei sucht noch Geschädigte
Flucht übers Bahngleis

Weiden. (ps) Ob der 25-Jährige die Elektroartikel für seine drei Kinder gestohlen hat oder aus anderen Gründen, ist offen. Fest steht jedoch, dass er damit am Mittwoch genau 14 Minuten auf freiem Fuß war. Dann machte ihn die Polizei dingfest. In dieser knappen Viertelstunde hat er die Beschäftigten eines Supermarktes und die Ordnungshüter allerdings schwer auf Trab gehalten.

Um 9.35 Uhr ging ein Notruf bei der Polizei ein, dass ein Ladendieb in der Unteren Bauscherstraße entkommen war. Der 25-Jährige hatte zwar Alarm ausgelöst, als er einen Supermarkt mit seiner Beute verließ. Doch trotz der Verfolgung durch zwei Mitarbeiter gelang es ihm zunächst, über die Dr.-Seeling-Straße und von dort über die Bahngleise zu entkommen. Auch mehrere Streifen hatten sich da schon auf den Weg gemacht.

Kinder leben in Weiden

In der Berliner Straße fiel Ordnungshütern schließlich ein Mann auf, der laut Täterbeschreibung der Dieb sein könnte. Sie kontrollierten ihn und die Mitarbeiter des Supermarktes, die ihn verfolgt hatten, identifizierten ihn schließlich als Täter. In seinem Rucksack entdeckte die Polizei Elektroartikel im Gesamtwert von 360 Euro. Nach der Sachbearbeitung durfte der junge Mann wieder nach Hause. Das befindet sich laut Polizei mittlerweile im westlichen Landkreis Neustadt. Weil seine erste Lebensgefährtin mit den drei gemeinsamen Kindern noch in der Max-Reger-Stadt lebt, hält sich aber auch der 25-Jährige häufig hier auf.

Zuletzt war er am Montag, 2. November, unangenehm aufgefallen. Damals saß er am frühen Morgen nicht ansprechbar auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes - ebenfalls in der Unteren Bauscherstraße. Er radelte davon, bevor die Polizei eintraf. Doch er ließ einen Werkzeugkoffer samt Inhalt sowie schwarz-grüne Nike-Sportschuhe, Größe 36, zurück. Der oder die möglichen Besitzer dieser Waren werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, Telefon 0961/401 321.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.